Kulinarisches Rügen

| Rezepte
 

Vorfreude ist bekanntermaßen die schönste Freude. Als Vorbereitung auf den Rügen Urlaub lohnt es sich, typische Rügen Rezepte nachzukochen und gemeinsam zu genießen. Hier möchten wir Ihnen einige regionale Gerichte vorstellen:

Gebackener Spickaal
Zutaten:
 
600 g
Räucheraal
30 g
Mehl
1
Ei
100 g
Semmelmehl
50 g
Butter
1/2
Zitrone
 
 
Schritt 1:
Enthäuten und entgröten Sie den Aal, schneiden Sie ihn danach in kleine Stücke.
 
Schritt 2:
Panieren Sie die Aalstück in Ei, Mehl und Semmelbrösel.
 
Schritt 3:
Erhitzen Sie die Butter in einer Pfanne und braten Sie die panierten Aalstücke goldbraun.
 
Richten Sie die Aalstücke auf einem Teller mit einem Stückchen Zitrone an. Als Beilage eignen sich Salzkartoffeln oder regionales Gemüse.
 
 
Himmel und Erde
800 g
gekochte Kartoffeln
2
Eier
50 g
Butter
100 g
Margarine
125 ml
Milch
250 g
Backobst
Salz
Muskat
30 g
Mehl
100 g
Zucker
 
 
Schritt 1:
Kochen Sie die Kartoffeln und stampfen sie diese unter Zugabe der Milch. Würzen Sie den Kartoffelbrei anschließend mit Salz und Muskat. Geben Sie anschließend das Mehl und die Eier hinzu und kneten Sie eine feste Masse.
Schritt 2:
Formen Sie aus der Teigmasse "kleine" Buletten und braten Sie diese in Margarine an. Kochen Sie das Backobst mit Wasser ab und reichen Sie diese als Beilage zu den Buletten.
 
Man kann Himmel und Erde auch mit Röstzwiebeln und Blutwurst (Bratwurst) servieren.
 
 
Rindfleisch mit Pflaumen
1 kg
Rindfleisch (ohne Knochen)
50 g
Suppengrün
Salz
350 g
Backpflaumen
50 ml
Zucker
2
Esslöffel geriebener Pfefferkuchen
 
Für die Soße:
5 g
Butter
40 g
Mehl
Petersilie
Salz
Pfeffer
 
 
Schritt 1:
Das Rindfleisch wird in ca. 2 Liter Wasser angesetzt und zum Kochen gebracht. Wenn das Wasser anfängt zu kochen wird die Brühe abgeschäumt und das Salz sowie das Suppengrün hinzugefügt. Das Ganze wird langsam gegart.
 
Schritt 2:
Parallel wird in einem gesonderten Topf der Zucker, die Backpflaumen und die Rinderbrühe gegart und mit dem geriebenen Pfefferkuchen verdickt.
 
Schritt 3:
Die Soße - Stellen Sie mit 50g Butter und etwas Mehl eine helle Einbrenne her und füllen diese mit 1/4 l Fleischbrühe auf. Die Zwiebeln werden in der übrigen Butter angeröstet und mit Petersilie, Salz und Pfeffer verfeinert.
 
Als Beilage sind Salzkartoffeln und regionales Gemüse geeignet.
 


Informationen zu Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf Rügen finden Sie hier.

Direkt zum Objekt
Objektnummer:  
Service
  Unsere Öffnungszeiten
Mo-Fr 10.00 - 18.00
Rufen Sie uns gerne an
(040) 430 932 70


kostenfreier
Informationen zur
Vermieter / Neukunden
Neukunden-Angebot

 
Rügen (Informationen)